Presse-20 - Belmer Mühle

Direkt zum Seiteninhalt
Herbstmarkt bei stürmischem Wetter

Bei stürmischem Herbstwetter fand am letzten Sonntag im Oktober der traditionelle Herbstmark in der Belmer Mühle statt. Ein breites Spektrum an Kunsthandwerk und Hobbykunst konnte in den historischen Räumen von Mühle und Sägewerk bestaunt und auch erworben werden. Die Verantwortlichen des ehrenamtlich organisierten Kunsthandwerkermarkts haben sich besonders darüber gefreut, dass sich viele Besucher aus Belm und der Region nicht durch schlechte Wetterprognosen von einem gemütlichen Herbstspaziergang abhalten ließen.
Ein stetiger Besucherandrang sorgte für volle Ausstellungsräume und eine gut besuchte Cafeteria. Leider konnte die Cafeteria am Nachmittag nicht alle Kuchenwünsche erfüllen. Die mehr als 20 von Vereinsmitgliedern gespendeten Kuchen und Torten waren ausverkauft. Für alle Gäste gab es aber ausreichend Kaffee und das beliebte Mühlenbrot mit Griebenschmalz.
Monika Beckmann vom Organisationsteam verspricht für den nächsten Markt noch einmal bei den Vereinsmitgliedern für vermehrte Kuchenspenden zu werben: „Wir möchten nicht nur gute Bedingungen für unsere Aussteller in der Belmer Mühle schaffen, sondern auch ein ausreichend gutes Angebot in unserer Cafeteria vorhalten, damit es für alle Besucher einen schönen Abschluss bei Kaffee, Kuchen und guten Gesprächen geben kann.“ Bei einem Besuch der nächsten Märkte (Ostermarkt am 18. März 2018 und Herbstmarkt am 28. Oktober 2018) werde es jedenfalls wieder ein reichhaltiges und ausreichendes Kuchenangebot geben.



Die Aussteller in der Belmer Mühle und im Sägewerk hatten ein reichhaltiges und kreatives Angebot
aus dem Bereich Kunsthandwerk und Hobbykunst für die Besucher des Herbstmarktes vorbereitet.



 


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü